Namibia Adventure Tours | P.O.Box 407 Otjiwarongo, NAMIBIA | Tel.: +264-60-8012016 

Deutsche SeitenEnglish Pages 
Über uns
Unsere Touren
Wichtige Reiseinformationen
Galerie
Anfrage
Kontakt
Deutsche SeitenNamibia
  N001 - Nord West
  N002 - Bushman & Caprivi
  N003 - Süd West
  N004 - Nord West 4x4
Botswana
  B001 - Namibia & Botswana
  B002 - Botswana
Angola
  A001 - Namibia & Angola

   Namibia / Angola - 21 Tage
Click to enlarge   Angola!! Meio Amigo!! 
Ein Land der Kontraste! Von der Namibwüste bis zum tropischen Lubango. Es bietet eine ganz neue und unberührte Landschaft, mit Menschen voller Spaß und Lachen. Wir fahren den Strand entlang, einer der wenigen Plätze, wo dies noch erlaubt ist. Für den Angler ist dies der Trip des Lebens!
Diese Tour ist für den “richtigen” Abenteurer.

<< auf die Karte klicken für Vergrößerung


Tag 1: Windhoek - Capricorn
Nach Ihrer Ankunft am Hosea Kutako Flughafen, 40km außerhalb Windhoeks, werden Sie von uns empfangen und nach Windhoek gefahren. Wir unternehmen eine kurze Stadtrundfahrt und Sie bekommen die Möglichkeit noch etwas einzukaufen. Bei einem entspannenden Mittagessen in einem gemütlichen Restaurant besprechen wir die letzten noch anfallenden Reiseformalitäten sowie die Einzelheiten der Route. Danach fahren wir über Okahandja nach Otjiwarongo und weiter zur Farm Capricorn, ca 40km nördlich von Otjiwarongo gelegen. Dort werden sie von der Familie Kemp, die Veranstalter dieser Tour schon erwartet und herzlich willkommen geheißen. Hier wird das erste Camp aufgeschlagen und ein herrlicher Sonnenuntergang mit einem typisch namibischen Abendessen rundet den Tag ab.
M,A

Tag 2: Capricorn - Otjiwarongo - Capricorn
Nach einem späten gemütlichen Frühstück (Brunch) fahren wir zu einer Nachbarfarm. Dort können Wildkatzen bei der Fütterung beobachtet werden. Danach besuchen wir eine Krokodilfarm in Otjiwarongo. Hier können auch noch Einkäufe erledigt werden. Zurück auf Capricorn finden die letzten Vorbereitungen für den Trip nach Angola statt. Zum Beispiel packen der Essensvorräte, Campingequipment sowie ein letzter Check der Fahrzeuge. 
F,M,A

Tag 3: Capricorn - Okaukuejo (Etoscha National Park)
Nach einem herzhaften Frühstück fahren wir nach Okaukuejo (Etoscha National Park). Dort werden wir einige Pirschfahrten unternehmen und am Abend an der beleuchteten Wasserstelle das Wild beobachten.
F,PM,A

Tag 4: Okaukuejo (Etoscha National Park) - Hobatere
Wir verlassen Okaukuejo am frühen Morgen, um zu einer Lodge auf einem der wenigsten befahrenen Wege, an der östlichen Grenze der Pfanne, zu fahren. Hier verbringen wir einen gemütlichen Nachmittag und genießen einen wunderschönen, namibischen Sonnenuntergang. 
F,PM,A

Tag 5: Hobatere - Ruacana (Grenzübergang zwischen Angola und Namibia)
Unsere Fahrt heute bringt uns nach Ruacana, wo wir am Ufer des Kunene, mit Sicht auf Angola übernachten. 
F,PM,A

Tag 6: Ruacana - Chitado
Nach einem kräftigen Frühstück fahren wir zur Grenze nach Angola. Nach dem Grenzübergang mit seinen Formalitäten geht es nicht mehr lange weiter bis wir in Chitado unser heutiges Lager aufschlagen.
F,PM,A

Tag 7: Chitado – Onconcua
Von unserem Wildcamp fahren wir weiter nach Onconcua. Dort genießen wir die schöne Landschaft und besuchen einen Himba Stamm, auf der angolanischen Seite, des Kunenes.
F,PM,A

Tag 8: Onconcua - Omahauha Lodge
Von unserem Schlafplatz fahren wir wieder westlich, zur Namib und der untergehenden Sonne. Heute übernachten wir bei der Omahauha Lodge.
F,PM,A

Tag 9: Omahauha Lodge - Espinheira
Wir fahren weiter durch den Welwitschia Wald und in den lona Park, in der Namib Wüste. Wir übernachten am Ufer des Kunene an der angolanischen Seite der Hartmanns Berge. 
F,PM,A

Tag 10: Espinheira - Foz do Cunene
Der Kunenemund ist ideal fürs Angeln und der Strand sorgt für spektakuläre Sonnenuntergänge. Hier sieht man die weiten Kontraste dieses wilden, unberührten Landes besonders stark. 
F,PM,A

Tag 11: Foz do Cunene - Baia dos Tigres
Hier campen wir zwischen den Dünen und können angeln oder uns sonnen, soweit es das Wetter erlaubt. Heute unternehmen wir einige Dünen- und Strandfahrten. Die Umgebung ist atemberaubend schön und bietet viel für den Hobby- und Profi Fotografen. Diese Region war einmal eine Halbinsel, doch der Ozean hat viel von dem Sand ausgespült, so das hier eine Lagune entstanden ist. 
F,PM,A

Tag 12: Baia dos Tigres - Namibe / Flamingo
Wir übernachten heute in einer Lodge am Strand. Frischer Fisch und andere Meeresdelikatessen stehen auf der Karte. 
F,PM,A

Tag 13: Namibe / Flamingo - Lubango
Auf unserem Weg nach Lubango verlassen wir die Küste und fahren durch Namibe. Unterwegs können wir die Veränderungen von der Wüste zu einer tropischen Vegetation bemerken. Wir fahren über den Leba Pass, der in den späten 60er und frühen 70er Jahren konstruiert und gebaut wurde. Heute Abend übernachten wir in einer Lodge.
F,PM,A

Tag 14. Lubango
Den größten Teil des Tages verbringen wir mit Besichtigungen, während dem wir zu Tundra-Valla hochfahren. Wir besichtigen Humpata und noch mehr dieser alten portugiesischen Stadt.
F,PM,A

Tag 15: Lubango-Xanxongo
Abhängend, wie weit die Straße geteert wurde, machen wir uns früh auf den Weg, um so weit wie möglich wieder Richtung Namibia zu kommen.
F,PM,A

Tag 16: Xanxongo - Oshikango (Grenzübergang) - Oshakati
Nachdem wir die Grenze passiert haben, fahren wir weiter nach Oshakati, wo wir in einer Lodge, im Herzen des Wambolands übernachten. Mehr als 60% der Bevölkerung Namibias lebt in dieser Gegend. Heute Abend sitzen wir um einen schönen Pool und besprechen unsere Tour durch Angola.
F,PM,A

Tag 17: Oshakati - Ombili/Wild Farm nahe Oshivelo
Nach dem Frühstück besuchen wir einen traditionellen Kunsthandwerks Markt in Oshakati. Weiter geht es Richtung Süden nach Oshivelo und Ombili. Hier besuchen wir ein Projekt für die Buschleute und schlagen unser Lager für heute Nacht auf.
B,PL,D

Tag 18: Ombili - Capricorn
Heute fahren wir wieder zur Farm Capricorn, via Tsumeb, einer alten Kupferminenstadt im Norden Namibias. Wir besuchen das Museum in Tsumeb, unterwegs halten wir beim Otjikotosee. Mittagessen haben wir in einem gemütlichen Restaurant. Wir kommen am Nachmittag auf Farm Capricorn an um unser letztes Camp für diese Tour aufzuschlagen.
B,L,D

Tag 19: Capricorn
Ein Tag zum Ausspannen und relaxen.
B,L,D

Tag 20: Capricorn - Windhoek
Früh morgens geht es weiter nach Windhoek um zur Mittagszeit dort zu sein. Nachdem die gemietete Ausrüstung zurückgegeben wurde, steht der Rest des Tages zur freien Verfügung. Sie können bei den traditionellen Kunsthandwerker Märkten rumstöbern, die Christus Kirche, Alte Feste, Tintenpalast besuchen oder einfach nur entspannen. Am Abend setzen wir uns zu einem letzten gemütlichen Abendessen zusammen um die ganze Tour noch mal Revue passieren zu lassen.
B,L,D

Tag 21: .....wo immer Sie nun hinreisen!!!! 
Sie werden von uns auf jeden Fall zum Flughafen gefahren. 
F

Inklusive
• Transport in einem komfortablen 4x4 Fahrzeug 
• Campen in Igluzelten, nach Programm 
• Lodge Übernachtung, nach Programm 
• Unter Führung eines professionellen deutschsprechenden Reiseleiters 
• Camping Ausstattung 
• Camping Bett, Bettwäsche und Handtuch
• Alle Mahlzeiten (F =Frühstück, M =Mittagessen, PM =Picknick Mittagessen, A =Abendessen), Saft, Tee, und Kaffee, wie angegeben 
• Alle Park-, und Campinggebühren sowie Steuern.

Exklusive
• Fluggebühren 
• Visa 
• Taschengeld 
• Softdrinks, Snacks und alkoholische Getränke 
• Alle zusätzlichen Aktivitäten, die nicht im Programm enthalten sind, wie:
• Bungi jumping 
• River rafting 
• Bootsfahrten 
• Flüge über das Delta, Fälle, Dünen etc. 
• Eintritt zu den Victoria Fällen 
• Trinkgelder 
• persönliche Ausgaben

Anfrage

Name:
e-mail:
Datum: von    bis  
Nachricht:

 

Reload security code
Sicherheitscode :
(Bitte warten Sie auf die Bestätigungs-Seite)
Click to enlarge

 

Click to enlarge

 

Click to enlarge

 

Click to enlarge

 

Click to enlarge

 


Click to enlarge

 

Click to enlarge

 

Click to enlarge

 

Click to enlarge

 

Click to enlarge

 

Click to enlarge

 

Click to enlarge

 

Sitemap